„Das ist keine Reform, das ist ein Anschlag auf die Versorgung der Versicherten“

ÖGB lehnt den Gesetzesvorschlag zur SV-Reform zur Gänze ab und fordert einen Neustart mit intensiven Verhandlungen mit ExpertInnen

„Das ist keine Reform, das ist ein Anschlag auf die Versorgung der Versicherten“, bewertet ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian den Gesetzesvorschlag zur Sozialversicherungsreform. Er zeigt sich irritiert über die Aussage des Bundeskanzlers, berechtigte Kritik berücksichtigen zu wollen, denn bereits in vier Tagen soll das Gesetz im Parlament beschlossen werden: „Damit nimmt es sich der Bundeskanzler heraus, Kritik und Einwände von JuristInnen, ExpertInnen und VersichertenvertreterInnen vom Tisch zu wischen.“

Weiterlesen